Ein paar Tipps für ein gelungenes Familien-Shooting:

 

Kleidung: was sollen wir anziehen?

Bei Fotos mit mehreren Personen unbedingt auf einheitliche, harmonische Farben achten. Dezente Farben, keine großen Muster oder Aufdrucke und auch nicht unbedingt Streifen. Bei weißer bzw. heller Kleidung kommt der Hautton am besten zur Geltung. 

 

Make-up:  wie soll ich mich schminken?

Ich persönlich bevorzuge natürliches Aussehen. Dennoch braucht es ein etwas kräftigeres  Make-up, da das Licht viel verschluckt.

 

Hände & Füsse:

Bitte schaut darauf, dass eure Finger und Fussnägel gepflegt sind, damit nicht der eine oder andere Sockenfussel oder andere Unschönheiten mit aufs Bild kommen.

 

Passende Accessoires:

Die Kinder dürfen gerne ihr Lieblingsspielzeug mitbringenJ

 

Beispielbilder:

Vermutlich habt ihr euch über das Internet im Vorfeld ein bisschen informiert. Wenn ihr über eine Aufnahme stolpert, die euch besonders gefällt: Einfach ausdrucken und mitnehmen. 

_____________________________________________________________

 

Tipps für ein gelungenes Babybauch-Shooting:

 

Wann soll ich Babybauchfotos machen?

Am besten zwischen der 30. und 36. Schwangerschaftswoche. Dann ist der Bauch schön rund und die werdende Mama fühlt sich noch fit. Der richtige Zeitpunkt hängt auch davon ab, wie schnell bzw. langsam dein Bauch wächst und natürlich von deinem Wohlbefinden.

 

Kleidung: was soll ich und bzw. mein Partner oder auch die Kinder anziehen?

Dezente Farben, keine großen Muster oder Aufdrucke . Bei weißer bzw. heller Kleidung kommt der Hautton am besten zur Geltung.  Egal was du trägst, ob ein Kleid, ein figurbetontes T-Shirt, eine schöne Bluse oder nur einen BH: Hauptsache, du fühlst dich wohl in deiner Kleidung!

Wenn dein Partner oder die Kinder beim Shooting dabei sind, solltet ihr auf einheitliche, harmonische Farben achten. 

 

Passende Accessoires:

Besonders gut eignen sich Accessoires, wie Babyschuhe, eine Namenskette, Babykleidung.

 

Beispielbilder:

Vermutlich hast du dich über das Internet im Vorfeld ein bisschen informiert. Wenn du über eine Aufnahme stolperst, die dir besonders gefällt: Einfach ausdrucken und mitnehmen.

Ansonsten bring gute Laune mit, und entspann dich! Ich arbeite ohne Zeitdruck, denn das Wichtigste sind schöne Fotos.

_______________________________________________________

 

Tipps für ein gelungenes Newborn-Shooting:

 

Wann ist der beste Zeitpunkt?

Das Shooting sollte idealerweise 5-14 Tage nach Geburt stattfinden. Kontaktiere mich bitte schon vor der Geburt, damit ich Termine um den Geburtstermin freihalten kann.

 

Babypflege:

Sollte dein Baby trockene Haut haben, kannst du 1-2 Stunden vor dem Shooting etwas Hautcreme auftragen und diese zusätzlich auch mitbringen. Babyakne oder kleine Kratzer auf der Haut werden mit meiner Nachbearbeitung verschwinden. Lockere bitte die Windel mindestens eine halbe Stunde vor dem Termin. So werden unschöne Abdrücke auf der zarten Babyhaut verringert.

 

Stillen oder "Schöppelen":

Die Babyfotos werden gemacht, wenn dein Baby schläft. Deshalb sollte dein Baby vor dem Shooting (gerne auch bei mir) gestillt bzw. "geschöppelt" werden.

 

Kleidung:

Hast du den Wunsch am Newborn-Shooting noch Familien- oder Geschwisterbilder zu machen? Dann bitte ich dich, euch so zu kleiden, dass ihr miteinander harmoniert. Am besten sind aufeinander abgestimmte Kleider, ohne Muster, die vom Bild ablenken. Ich persönlich bevorzuge helle Kleidung.

 

Beispielbilder:

Vermutlich hast du dich über das Internet im Vorfeld ein bisschen informiert. Wenn du über eine Aufnahme stolperst, die dir besonders gefällt: Einfach ausdrucken und mitnehmen.

Ansonsten bring gute Laune mit, und entspann dich! 

___________________________________________________________